Bayern lockert die Corona-Beschränkungen!

Bayerische Staatskanzlei

Im wohl strengsten Bundesland Deutschlands werden auch in Bayern die Corona-Beschränkungen schrittweise weiter gelockert. Ab dem morgigen Mittwoch wird der Katastrophenfall aufgehoben. Außerdem dürfen sich ab dann, wieder zehn Personen sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen mit ausreichender Belüftung treffen. Ab kommenden Montag dürfen private Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen im Innenraum und 100 Personen im Freien wieder stattfinden.

Ebenfalls ab kommenden Montag wird die Sperrstunde der bayerischen Gaststätten von 22 Uhr auf 23 Uhr angehoben. Außerdem können alle Hallenbäder, Thermen, Hotelschwimmbäder, Saunen und Wellnessangebote ihren Betrieb wieder starten. Ab dem 1. Juli können alle Kinder wieder die Kindertagesstätte besuchen. Der Regelbetrieb in den bayerischen Schulen soll jedoch erst wieder nach den Sommerferien stattfinden.

Außerdem sollen künftig wohl auch wieder mehr Besuche in Alten- und Pflegeheimen möglich sein. Auch die Besuchszeiten sollen verlängert werden. Ab wann dies möglich ist, ist jedoch noch nicht beschlossen.

Redaktion
Über Redaktion 72 Artikel
Hier schreibt die Redaktion des Erlanger Blatt

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*